top of page

Naka-Festival: Ein Kultur-Festival unter der magischen Aurora der Northwest Territories


Aurora über einer Eisstraße
Aurora über einer Eisstraße - Credit: Tashina Weagle

Es gibt ein neues Licht in Yellowknifes Winterfestival-Szene und es leuchtet um die Wette mit den Nordlichtern.


Naka, ausgesprochen „nah-kah“, ist das Wort für die Aurora in der lokalen Wiiliideh-Sprache der Yellowknives Dene First Nation. Das Festival ist ein Fest rund um die Aurora und bietet Aktivitäten der First Nation, Essen, Spiele, Trommelmusik und Tänze. Das Festival schließt die Festwoche in der Gemeinde Dettah im Chief Drygeese Centre mit einer indigenen Modenschau-Gala Anfang März ab.

 

Das Naka-Festival wurde durch eine Partnerschaft zwischen der Stadt Yellowknife und Yellowknifes Dene First Nation ins Leben gerufen. Die Präsentation der indigenen Kultur Hand in Hand mit der Aurora hat dafür gesorgt, dass das Festival in zwei kurzen Jahren auf Veranstaltungen an vier verschiedenen Orten herangewachsen ist und eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Aktivitäten bietet. In diesem Jahr stehen die Geschichten, Kultur und Mode der Yellowknife Dene First Nation im Mittelpunkt. Darüber hinaus wird es einen Nachmittag mit Vorführungen der North Slave Métis geben, bei denen Schärpen hergestellt und traditionelle Tänze aufgeführt werden.


Naka-Kunstmarkt - Credit: Sarah Pruys

Auch die Tlicho First Nation wird täglich ihre traditionellen Geschichten in Form von Kurzfilmen präsentieren. Mitmachen darf jeder bei den traditionellen Dene- und Inuit-Spielen, die vom Aboriginal Sport Circle vorgestellt werden. Mit von der Partie sind Spiele wie Stockziehen, „Airplane“ und „One-Foot High-Kick“. Auf den Vortrag über das astronomische Wissen der nördlichen Dene und dem abendlichen Workshop zur Sternenbeobachtung darf man sich freuen.


Tauziehen - Credit: Northwest Territories Tourism & Ben Weiland

Das Naka-Festival bringt auch einige der besten Köche Yellowknifes für eine Abendveranstaltung namens „Taste of the North“ zusammen, bei der traditionelle indigene Gerichte mit einem modernen Touch kreiert werden. Den Abschluss der Woche bildet schließlich eine spektakuläre Gala-Modenschau mit einheimischen Designern und Künstlern sowie der Chance, eine Reise für zwei Personen zur Frontier Lodge zu gewinnen – der neuesten Angel-Lodge in indigenem Besitz.


Mit einer einzigartigen Kombination aus Kulinarik, Tanz, Wissenschaft, Kunst und Geschichten bietet das Naka-Festival für jeden etwas und lädt ein mehr über die indigenen Kulturen und über die magische Aurora in den Northwest Territories zu erfahren.

 

 

Weitere Informationen über die Northwest Territories gibt es unter www.spectacularnwt.de.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page