top of page

Abwechslungsreiche Wanderwege im Norden Saskatchewans


Eine Gruppe von Freunden wandert durch den wunderschönen Wald des PANP
Wandern im Prince Albert National Park - Credit: Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography

Der Norden Saskatchewans ist mit seinen hügeligen Parklandschaften, borealen Wäldern und einem Labyrinth aus Wasserwegen ein wahres Paradies für Spaziergänger und Wanderer. Die abwechslungsreichen Routen reichen von kurzen Rundwegen bis hin zu mehrtägigen Touren in das raue Hinterland. Wanderstiefel geschnürt und los geht’s in ein neues Outdoor-Abenteuer!

 

Narrows Peninsula Trail


Distanz: 3 km Rundweg


Der 3 Kilometer lange Narrows Peninsula Trail schlängelt sich durch ein sattgrünes Bett aus Straußenfarn und bietet dabei grandiose Ausblicke auf den in der Sonne glitzernden Waskesiu Lake.


Gem Lakes Trail


Distanz: 5,5 km Rundweg


Steile Waldhänge zwischen fünf funkelnden Seen, die nach Edelsteinen benannt sind: auf dem Gem Lakes Trail dürfen sich Wanderer auf unvergessliche Ausblicke freuen. Ein besonderes Highlight ist diese Wanderung im Herbst, wenn sich die bunte Laubfärbung auf der glatten Oberfläche der Seen spiegelt.

 

sparkling Gem Lakes in beautiful Narrow Hills Provincial Park
Gem Lakes im Narrow Hills Provincial Park - Credit: Tourism Saskatchewan & Paul Austring

Kimball Lake Trail


Distanz: 6,5 km Rundweg


Der Kimball Lake Trail führt als Rundweg vom Kimball Lake Campingplatz in einer großzügigen Schleife um den Raspberry Lake, der vor allem von Bachforellen bewohnt wird.

 

Grey Owl Trail


Distanz: 40 km (Hin- und Rückweg)


Der Wanderweg Grey Owl Trail führt zum Ajawaan Lake und der Hütte von Archibald Belaney, in Kanada besser bekannt als Grey Owl. Der Naturschützer lebte hier in der Wildnis des Nationalparks völlig abgeschieden mit seiner Frau Anahareo und zwei Bibern namens Jellyroll und Rawhide.


Die Route zur Grey Owl’s Cabin ist eine zweitägige Wanderung, daher ist beim Packen an eine entsprechende Ausrüstung für die Nacht zu denken.


Hikers on their way to Grey Owl's cabin.
Wanderung zur Cabin von Grey Owl im Prince Albert National Park - Credit: Tourism Saskatchewan

Boreal Trail


Distanz: 135 km (einfache Strecke/ One Way Wanderung)


Der Boreal Trail im Meadow Lake Provincial Park erstreckt sich auf einer Länge von 135 Kilometern von Osten nach Westen durch den Park. Dieser Fernwanderweg führt durch wilde und abwechslungsreiche Landschaften und Ökosysteme. Durch Birken- und Kieferwälder, über felsige Klippen und entlang der Ufer riesiger Seen – einfach traumhaft! Auf der gesamten Strecke gibt es geschützte Campingplätze im Hinterland sowie zahlreiche Ausgangs- und Endpunkte für Teilstrecken und somit kürzere Wanderungen.


Auf dem Boreal Trail wandern, See im Hintergrund
Boreal Trail im Meadow Lake Provincial Park - Credit: Tourism Saskatchewan & Paul Austring

Rice River Canyon


Wo: 94 km östlich von Carrot River am Highway 55

Distanz: 21,6 km (Hin- und Rückweg)


Der Rice River Canyon liegt verborgen in einem Naturschutzgebiet im Nordwesten der Pasquia Hills und ist eine beeindruckende und anspruchsvolle Wildniswanderung durch das schroffe Hinterland. Im Laufe der letzten 12.000 Jahre hat der Fluss hier ein beeindruckendes Tal ausgewaschen und geformt: die Felswände ragen 120 imposante Meter empor!

Für diese Wanderung sind wasserfeste Wanderschuhe und Trekkingstöcke absolut empfehlenswert, da es keinen festen Pfad gibt: immer dem Flusslauf nach! Aufgrund der schwankenden Wasserstände ist es ratsam, diese Wanderung erst später in der Saison zu unternehmen.


Woman hiking along the river
Wanderung entlang des Flusslaufes - Credit: Ashlyn George

Allgemeine Wandertipps


Wo auch immer die zahlreichen Wanderwege im Norden Saskatchewans hinführen, ein unvergessliches Erlebnis ist garantiert! Bei Touren durch das Hinterland ist es besonders wichtig, sich vorab über aktuelle Bedingungen und mögliche Sicherheitsvorkehrungen zu informieren, z.B. bei den Touristeninformationen vor Ort oder bei lokalen Outfittern.


Es wird empfohlen, Familie oder Freunde über die Wanderroute und den ungefähren Zeitplan zu informieren, je nach bisherigen Erfahrungen einen Erste-Hilfe-Kurs für die Wildnis zu absolvieren, ein Satellitentelefon mitzuführen sowie Bärenspray einzupacken. Abschließend werden alle Outdoor-Fans gebeten, das Motto „Leave nothing but footprints“ zu beherzigen.

 

 

Weitere Informationen über Saskatchewan gibt es unter www.tourismsaskatchewan.com.

23 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page